P R E S S E M E L D U N G


 Zeitlos kühne Eleganz in Palmholz


 Comeback für ein extravagantes Material des Art Deco

Für einen Einrichtungsauftrag befasste sich Designerin und Innenarchitektin Nora Gabriele Berger 

genauer mit Möbeln des Art Deco – und startete eine leise, spannende Renaissance von Palmholz. 

Auf der IMM Cologne 2016 zeigt Design Nora Gabriel® erstmals extravagante First Class Furniture 

aus diesem fertigungstechnisch extrem anspruchsvollen Material.

Vor allem Art Deco-Designer Eugène Printz war bekannt für seine Palmholzmöbel. Seither 

verarbeitete vermutlich niemand mehr Palmholz in dieser feinen, hochwertigen Art.

Am Markt ist nur Vollholz in Form relativ grob verarbeiteter Schalen, Fußböden oder Türen zu finden. 

Allerdings ist das Material ökologisch bemerkenswert, denn es wächst schnell, ist in großer Menge 

vorhanden und darum eine hervorragende Alternative zu Tropenholz.

Da Berger über gute Kontakte in puncto Material wie Holz und Fliesen nach Afrika verfügt, ließ 

sie sich Palmholz direkt aus der Sahara kommen. In den Leipziger Graichen Möbelwerkstätten 

fand sie den idealen Partner für ihre Vision: First Class Furniture – zeitlos elegante Möbel f

ürs 21. Jahrhundert, mit feinstem, veredeltem Palmholzfurnier und in ganz eigener, kühner 

Formensprache. Die The Power of Palmwood-Möbel von Design Nora Gabriel® haben das Potenzial, 

zu Klassikern zu avancieren